Internethandel – Juni 2012

Großhandels Marktplätze

Internethandel – Ausgabe 104

Mit 23 Seiten ist die Ausgabe relativ „dünn“ diesen Monat. (Über 50 Seiten waren es in der letzten Ausgabe). Aber dennoch ist Sie gelungen, dieses Mal fast schon ein Muss aufgrund des sehr guten SEO Artikels Teil II.

In der Ausgabe 104 ist das Titelthema die besten Großhandels-Marktplätze und damit thematisch ein schöner Gegenpart zur letzten Ausgabe. In gewohnter guter Qualität wird dieses Mal hier erklärt, wie man als Online Händler günstig an Ware kommt. Sei es durch Mengenrabatt beim Großhändler, Ausschlussware, oder einfach aufgrund der Händler Platform.

Beispiele sind das Salz in der Suppe

Die Beispiele werden in der Ausgabe durch sehr gute Firmenportraits der Großhändler-Marktplätze umgesetzt. Durch die bekannte Art der Verknüpfung zwischen fachlichem Artikel und Praxisbeispiele kann man sich als Leser sehr gut in die Thematik reinversetzten.

Auch wenn ich kein Onlinehändler bin, muss ich gestehen das ich die Artikel gerne Lese. Ähnlich wie beim Dropshipping macht es schon fast Lust es selber auszuprobieren.

Duplikat Content Teil II Die Fehlerbehebung

Letzten Monat hatte ich beim Teil I noch gemeckert, dass keine Fehlerbehebung dabei war und der Artikel so kaum zu gebrauchen war. Der Artikel in dieser Ausgabe entschädigt dafür umso mehr.

Auch wenn ein wenig fachliches Wissen vorausgesetzt wird und sich für den Laien nicht alles erschließt, ist es eine Offenbarung. Ich habe selten so ein komplexes Thema so einfach umgesetzt gesehen. Jeder der sich mit dem Thema SEO und Duplikat Content beschäftigt und noch überlegt auf welche Arten er dieses umgehen kann, den kann ich nur empfehlen sich die Ausgabe 104 zu besorgen. Alleine für diesen SEO Artikel lohnt sich die Ausgabe.

Sicher als SEO lernt man hier nix dazu, aber ich muss diese Problematik oft auch Kunden beschreiben oder erklären und da fällt es einem ab und zu schwer, verständliche Worte zu finden. Hier ist es sehr gut geglückt.

 

Die restlichen drei Artikel der Ausgabe sind mit je einer Seite eher Beiwerk, nett zu lesen aber kein must have.

Ich bin gespannt welches langfristige  Ziel man verfolgt auch auf die Gestaltung des Magazines. Von über 50 auf nicht einmal die Hälfte ist ein krasser Wechsel von Ausgabe 103 zu 104. Nun wenn die Qualität aber stimmt, hab ich es lieber als dass zu viele 0815 ich muss die Ausgabe unbedingt aufblähen Artikel erscheinen.

Fazit

Wäre der SEO Artikel nicht, wäre ich im Zwiespalt aufgrund der doch wenigen Seiten dieses Mal, aber durch den SEO Artikel würde ich mir die Ausgabe sogar als Einzelausgabe Nachbestellen. Wenn die Qualität der Artikel stimmt stört mich die verringerte Anzahl der Seiten nicht weiter. Von daher auch dieses Mal Kaufempfehlung.

Leseprobe der aktuellen Ausgabe

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.