Aktuelle Schwankungen in den Google SERPS

Massive Änderungen im Google Algorithmus

Wie Ihnen sicherlich schon aufgefallen ist, gibt es seit Feb. massive Veränderungen in den SERPS. Nur wieso ändert sich gerade jetzt so viel?

Auf vielen Blogs wird darüber berichtet, dass ganze AVZ Farmen und IP zusammenhänge erkannt und aus dem Index genommen wird. Es herrscht aktuell wieder ein vermehrtes Auf und Ab in den SERPS. Nur wieso und warum gerade jetzt ist es so wie es ist?

Der Versuch einer Erklärung

Google hat es mehrfach angekündigt. Sie wollen Qualität fördern und die Einhaltung der Google Webmaster Richtlinien besser kontrollieren. Dort steht z.B. ganz klar, dass jeglicher Kauf eines Linkes zum Zwecke des steigern vom PR, oder der Suchmaschinenoptimierung verboten ist.

Dazu gehört eben auch, dass man AZV Einträge verkauft, oder Links nur mit dem Hintergrund setzt, Hauptsache ein Backlink.

Die Qualität macht hier den entscheidenden Unterschied. Natürlich möchten wir unsere Webseite vorne sehen und alles dafür machen. Dazu gehört auch der Backlinkaufbau. Aber in welchem Licht möchten wir dastehen. Was viele vergessen ist einfach, dass Backlinkaufbau PR ist. Wenn ich mit meinem Eintrag, meinem Artikel einen Mehrwert biete, also guten Content hat auch Google nix dagegen.

Halten Sie sich immer vor Augen, was möchte Google. Denn eigentlich sollte das auch Ihr Ziel sein. Warum sind wir z.B. derzeit mit nicht einem Kunden von den Auswirkungen betroffen, sondern können gerade jetzt Rankingverbesserungen erreichen? Wir haben nämlich von Anfang an auf Qualität gesetzt und verlinken unsere Kunden dort wo es inhaltlich passt.

Der Linkaufbau ist eine „Grauzone“. Hier kann durch die falschen Maßnahmen viel kaputt gemacht werden. Außerdem sollte man nicht seine ganze SEO Strategie auf den Backlinkaufbau richten. Der BL ist nur ein Teil einer SEO Strategie und wird in den nächsten Jahren mehr an Gewicht verlieren. Hier werden die qualitativen Anforderungen immer mehr steigen.

Was kann ich machen wenn ich betroffen bin?

Wenn sie aktuell erhebliche Rankingverluste haben, sollten Sie schauen ob sie viele Links in AVZ und anderen Portalen haben die weggebrochen sind. Es kann also durchaus sein, dass sie sinken, da Ihnen zu viele Links auf einmal fehlen. Wirken Sie mit qualitativ hochwertigen Links entgegen, bedenken aber auch, dass diese Maßnahme Zeit braucht. Kaufen Sie sich nirgends ein, wo Sie eine Plattform bekommen um dort für Geld Links zu erhalten. Das maximale was Sie in dieser Hinsicht machen können ist, anderem privaten Webmaster eine Ausgleichszahlung anzubieten, dafür dass Sie ihren Artikel über ihre Firma / Projekt veröffentlichen.

Auch kann es gerade jetzt sinnvoll sein, sich an eine SEO Agentur zu wenden und mit dieser weitere Maßnahmen abzusprechen. Sie sollten auf jeden Fall ein Google Webmaster Konto haben und dieses auch einrichten. Denn gerade dort bekommen Sie einen sehr guten Einblick auf Ihre Webseite. Auch wenn Sie Verwarnt werden oder einen Penalty erhalten bekommen Sie hier die Informationen da drüber.

Ich werde in den kommenden Tagen einen Artikel über das Webmaster Tool und auch über was machen nach einem Penalty berichten.

Denken Sie einfach da dran. SEO braucht Zeit und Qualität.

3 Kommentare
  1. benja
    benja sagte:

    Klingt ja nicht so gut! Aber warum macht google das frage ich mich?
    Wenn ich mich an eine SEO Agentur wende wird sicher ziemlich teuer. Nunja ich warte mal ab und schau was passiert.

    Antworten
    • backlink-butler.de
      backlink-butler.de sagte:

      Google passt die Matrix immer mehr an um Ihre Ziele zu verfolgen. Den Besucher das beste Ergebnis anzuzeigen und Nr. 1 zu bleiben. Leider ist es so wie bei allen Monopolstellungen, es tut dem Monopolisten nicht gut

      Antworten
  2. Chris
    Chris sagte:

    Vielen Dank für den Artikel! Auch wenn jetzt gerade viel Wirbel und Unverständnis in der SEO-Szene herrscht – der Qualitätsvorstoß von Google war lange überfällig und ist zu begrüßen. Man hört auch immer wieder von SEO-Agenturen, dass Google „unberechenbar“ geworden ist. Das ist aber gerade NICHT der Fall, wenn man sich vor Augen führt, was Google will: Qualität und damit gute Suchergebnisse. Die Zeiten des „easy money“ und der Programmier-CMS / Linkfarmen ist vorbei… Das ist gut!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.