SEO – lassen Sie sich von Interessenten finden

SEO- so werden Sie gefunden

Jede erfolgreiche Suchmaschineoptimierung bewirkt, dass sich auf einer Webseite neue, bisher unerreichte Besucher einfinden. Einen regelrechten Besucheransturm erfahren dabei Webseiten, die bei Google & CO auf Seite 1 gelistet sind. Täglich werden Millionen von Suchanfragen gestellt und es gilt als erwiesen, dass meist nur die Ergebnisse der ersten beiden Seiten (etwa in Verhältnis 5:1) eingesehen und genutzt werden.

Durch die Suchmaschinenoptimierung erreicht eine Website also, dass sie nicht mehr nur auf direktem Wege – beispielsweise durch das Direkt-Marketing – Besucher generiert, sondern sich darüber hinaus von interessieren Internet-Benutzern finden lassen kann. Der unbestreitbare Vorteil liegt darin, dass diese Besucher bereits ihr Interesse bei der Suchanfrage eingegrenzt haben und nur thematisch passende Ergebnisse geliefert bekommen.

Doch wie bewerkstelligen das Suchmaschinen und vor allem, welche Möglichkeiten besitzt man selbst als Webseiten-Betreiber, um auf diese Ergebnisse einzuwirken und ein gutes Ranking (idealerweise auf Seite 1) zu erreichen?SEO Interessenten und Optimierung

Optimieren, aber bitte richtig!

Suchmaschinen verwenden Lese-Roboter, um die Inhalte von Webseiten zu durchsuchen und zu bestimmen, ob und wo diese bei passender Gelegenheit präsentiert werden. Dabei werden viele verschiedene Faktoren berücksichtigt, die vorab als bewertbare Kriterien festgelegt wurden. Das Produkt dieser Faktoren dient als Grundlage für jedes Ranking. Von Vorteil ist es entsprechend, möglichst vielen dieser Kriterien zu entsprechen, was durch die Suchmaschinenoptimierung angestrebt wird.

Die Onpage-Optimierung behandelt daher alle Faktoren, die als Vorgaben für die Inhalte einer Webseite bestimmt sind. Wichtig ist dabei die Auswahl der verwendeten Keywords, das sind die Suchbegriffe, die von Internet-Nutzern eingegeben werden. Keywords müssen auf einer Webseite verankert sein, um von Suchmaschinen ausgelesen zu werden. Sie legen die Such-Bereiche fest, in denen eine Webseite als Ergebnis erscheint.

Keywords müssen folglich in den sogenannten Meta-Tags definiert werden und sollten eine bestimmte Anzahl nicht überschreiten, nur einen festgelegten Prozentsatz der gesamten Textanzahl ausmachen und gleichmäßig verteilt werden. Ebenso wie Keywords als Schlüsselbegriffe einer Internet-Suche unumgänglich sind, muss auch eine Kurzbeschreibung des Seiteninhaltes angegeben werden, die sogenannte „Description“.

Diese beiden Informationen bekommt der Suchmaschinen-Nutzer in den Ergebnisseiten zu sehen. Auf die weiteren, vielfältigen Vorgaben kann an dieser Stelle nicht eingegangen werden, da sie für eine kurze Einführung in die Suchmaschinenoptimierung zu umfangreich sind. Empfohlen werden soll hier ein frei zugängliches SEO-Tutorial, das alle grundlegenden Aspekte einer Suchmaschinenoptimierung in leicht verständlicher Weise aufführt.

Offpage-Optimierung nicht vernachlässigen

Darin wird auch auf das zweite Standbein der Suchmaschineoptimierung eingegangen, die Offpage-Optimierung. Diese ist durch den Linkaufbau gekennzeichnet, der sich mit eingehenden Links anderer Webseiten beschäftigt. Jeder Backlink gilt bei den Suchmaschinen als Empfehlung, die Anzahl wirkt sich ebenso auf das Ranking aus wie die Qualität der einzelnen Verlinkungen. Zugleich ist ein wirkungsvoller Linkaufbau kein einfaches Unterfangen, da auch hier viele Fallstricke ausgelegt sind, die Suchmaschinen dazu dienen, ungerechtfertigte Manipulationen zu erkennen und mit negativen Folgen hinsichtlich eines guten Rankings zu bestrafen.

seo onpage offpage optimierungAls Beispiel wird hin und wieder ein selbstständiger Linkaufbau durch Computerprogramme oder der Kauf hochwertiger Backlinks angepriesen. Beide Methoden sind berechtigterweise kritisch zu hinterfragen, da Suchmaschinen permanent weiterentwickelt werden und ihre intelligente Programmierung das Erkennen manipulativer Eingriffe durch automatisierte Maßnahmen wahrscheinlich macht. Dies würde einem im Ranking weit zurückwerfen, weshalb speziell der Linkaufbau in fürsorglich und bedacht arbeitende Hände gehört.

Suchmaschinenoptimierung lässt sich nicht verallgemeinern, sie erfordert immer eine konzentrierte, individuelle Zuwendung, die auf eine einzelne Webseite bezogen ist. Man kann es doch als nette Wendung bezeichnen, dass ausgerechnet Computer-Programme wie Suchmaschinen darauf verweisen, dass menschliche Handarbeit der maschinellen Automatisierung zumindest in Bezug auf die Suchmaschineoptimierung überlegen ist.

Merken

Merken

5 thoughts on “SEO – lassen Sie sich von Interessenten finden

  1. Hey Leute ,ich selber habe auch eine eigene Webseite wo ich ein eBook verkaufe. Jedoch ist es wirklich gar nicht bei Google gerankt obwohl ich ein sehr gutes eBook verkaufe , kauft es keiner.. wisst ihr vielleicht wieso ? bin wirklich deprimiert :(

    • Du solltest dir einfach mal deine Website anschauen ob diese auch für die Suchmaschine richtig optimiert ist. Passen die Keywords, Keyworddichte, bietet deine Seite einen Mehrwert für Google etc. Immer zu erst schauen ob die Onpageoptimierung passt also alles was deine Besucher bzw. Google sieht, dann erst Offpage machen.

      LG

  2. Sehr interessanter und aufschlussreicher Artikel. Die gegenwärtige und zukünftige Wichtigkeit von Suchmaschinen und die Optimierung einer Webseite dahin gehend kommt gut raus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.