Wie sieht SEO eigentlich 2016 aus?

SEO kommt nicht in die Jahre

Was SEO angeht, kommen doch immer wieder neue und auch alte Spezialisten auf den Markt, die vorgeben zu wissen, was so alles in dem Bereich passiert. Wenn man es genauer betrachtet wird man aber sehen, daß SEO eigentlich keine „Optimierung“ ist sondern ein Prozess, einfach gute Qualität zu bieten.seo und nischenblogs einfach gemacht

Nischen und SEO

Die Jagd nach Nischen und Produkten, die man per Web auf einfache Art und Weise vermitteln oder verkaufen kann, wird immer größer. Gute Domains, die ausnahmsweise mal frei werden, weil jemand keine Lust mehr hat sind inzwischen wirklich rar geworden. Dabei blüht aber das Geschäft mit geparkten und dann schnell wieder verkauften Domains.

Projektierte SEO Nischen

Aber der Hype im Momemnt sind junge frisch projektierte Domains zu einem stolzen Preis an den Mann zu bringen. Dazu werden expired Domains abgefischt, ein paar Texte geschrieben (meist in Test-Form) und ein paar kostenloses Bilder eingebaut. Dann haut man ein paar Links drauf, die man so in seinem Netzwerk irgendwo noch hat und schon käuft das Projekt. Mit der Angabe von „erste Rankings“ und „Umsatz“ findet der Nischenblog auch ganz schnell ein paar Interessenten. SEO ganz schnell umgesetzt – aber ist das alles?

Auf die Dauer hilft nur durchhalten

Am Ende aber wird sich die Qualität durchsetzen. Gut geschriebene interessante Artikel, die einem auch wirklich weiterhelfen. Auf die Dauer werden die vielen „ABC-Test“ Seiten sicherlich aus den Top-Ergebnissen bei Google fliegen, wenn es nur noch ein wenig mehr Konkurrenz gibt. Mit echtem Wissen und Spaß am Schreiben – das sind die erfolgreichen Blog von heute, morgen und das waren sie auch früher schon! Eigentlich hat sich nicht

Fazit: SEO Änderungen 2016

Eigentlich hat sich nicht viel geändert. Fehlerfreie gut geschriebene Artikel ranken immer noch gut, die anderen eben nicht. Seiten mit guten Inhalten und natürlichen Backlinks stehen in den Suchergebnissen immer noch vor den anderen, die irgendwelche Backlinks bei ebay kaufen.

Social Signals wie Facebook und Google+

Und auch die Social Signals von Facebook und Google+, Twitter und Co spielen immer mehr eine Rolle. Artikel, die auch in sozialen Netzwerken eine hohe Reichweite haben, steigen auch in den Ergebnissen der Suchmaschinen.

Tipp für Nischenseiten

Es gibt tausende Nischen in denen es recht einfach ist, gute Rankings zu erreichen. Dagegen stehen die Themen wie Kredit oder auch Versicherung, bei denen es doch schon etwas schwieriger wird. Trotzdem finde ich anhand des Beispiels „Geld verdienen mit einem Finanzblog“ einigermaßen gut erklärt, wie man auch in diesem Bereich noch echtes gutes Geld verdienen kann.

SEO – lassen Sie sich von Interessenten finden

SEO- so werden Sie gefunden

Jede erfolgreiche Suchmaschineoptimierung bewirkt, dass sich auf einer Webseite neue, bisher unerreichte Besucher einfinden. Einen regelrechten Besucheransturm erfahren dabei Webseiten, die bei Google & CO auf Seite 1 gelistet sind. Täglich werden Millionen von Suchanfragen gestellt und es gilt als erwiesen, dass meist nur die Ergebnisse der ersten beiden Seiten (etwa in Verhältnis 5:1) eingesehen und genutzt werden.

Durch die Suchmaschinenoptimierung erreicht eine Website also, dass sie nicht mehr nur auf direktem Wege – beispielsweise durch das Direkt-Marketing – Besucher generiert, sondern sich darüber hinaus von interessieren Internet-Benutzern finden lassen kann. Der unbestreitbare Vorteil liegt darin, dass diese Besucher bereits ihr Interesse bei der Suchanfrage eingegrenzt haben und nur thematisch passende Ergebnisse geliefert bekommen.

Doch wie bewerkstelligen das Suchmaschinen und vor allem, welche Möglichkeiten besitzt man selbst als Webseiten-Betreiber, um auf diese Ergebnisse einzuwirken und ein gutes Ranking (idealerweise auf Seite 1) zu erreichen?SEO Interessenten und Optimierung

Optimieren, aber bitte richtig!

Suchmaschinen verwenden Lese-Roboter, um die Inhalte von Webseiten zu durchsuchen und zu bestimmen, ob und wo diese bei passender Gelegenheit präsentiert werden. Dabei werden viele verschiedene Faktoren berücksichtigt, die vorab als bewertbare Kriterien festgelegt wurden. Das Produkt dieser Faktoren dient als Grundlage für jedes Ranking. Von Vorteil ist es entsprechend, möglichst vielen dieser Kriterien zu entsprechen, was durch die Suchmaschinenoptimierung angestrebt wird.

Die Onpage-Optimierung behandelt daher alle Faktoren, die als Vorgaben für die Inhalte einer Webseite bestimmt sind. Wichtig ist dabei die Auswahl der verwendeten Keywords, das sind die Suchbegriffe, die von Internet-Nutzern eingegeben werden. Keywords müssen auf einer Webseite verankert sein, um von Suchmaschinen ausgelesen zu werden. Sie legen die Such-Bereiche fest, in denen eine Webseite als Ergebnis erscheint.

Keywords müssen folglich in den sogenannten Meta-Tags definiert werden und sollten eine bestimmte Anzahl nicht überschreiten, nur einen festgelegten Prozentsatz der gesamten Textanzahl ausmachen und gleichmäßig verteilt werden. Ebenso wie Keywords als Schlüsselbegriffe einer Internet-Suche unumgänglich sind, muss auch eine Kurzbeschreibung des Seiteninhaltes angegeben werden, die sogenannte „Description“.

Diese beiden Informationen bekommt der Suchmaschinen-Nutzer in den Ergebnisseiten zu sehen. Auf die weiteren, vielfältigen Vorgaben kann an dieser Stelle nicht eingegangen werden, da sie für eine kurze Einführung in die Suchmaschinenoptimierung zu umfangreich sind. Empfohlen werden soll hier ein frei zugängliches SEO-Tutorial, das alle grundlegenden Aspekte einer Suchmaschinenoptimierung in leicht verständlicher Weise aufführt.

Offpage-Optimierung nicht vernachlässigen

Darin wird auch auf das zweite Standbein der Suchmaschineoptimierung eingegangen, die Offpage-Optimierung. Diese ist durch den Linkaufbau gekennzeichnet, der sich mit eingehenden Links anderer Webseiten beschäftigt. Jeder Backlink gilt bei den Suchmaschinen als Empfehlung, die Anzahl wirkt sich ebenso auf das Ranking aus wie die Qualität der einzelnen Verlinkungen. Zugleich ist ein wirkungsvoller Linkaufbau kein einfaches Unterfangen, da auch hier viele Fallstricke ausgelegt sind, die Suchmaschinen dazu dienen, ungerechtfertigte Manipulationen zu erkennen und mit negativen Folgen hinsichtlich eines guten Rankings zu bestrafen.

seo onpage offpage optimierungAls Beispiel wird hin und wieder ein selbstständiger Linkaufbau durch Computerprogramme oder der Kauf hochwertiger Backlinks angepriesen. Beide Methoden sind berechtigterweise kritisch zu hinterfragen, da Suchmaschinen permanent weiterentwickelt werden und ihre intelligente Programmierung das Erkennen manipulativer Eingriffe durch automatisierte Maßnahmen wahrscheinlich macht. Dies würde einem im Ranking weit zurückwerfen, weshalb speziell der Linkaufbau in fürsorglich und bedacht arbeitende Hände gehört.

Suchmaschinenoptimierung lässt sich nicht verallgemeinern, sie erfordert immer eine konzentrierte, individuelle Zuwendung, die auf eine einzelne Webseite bezogen ist. Man kann es doch als nette Wendung bezeichnen, dass ausgerechnet Computer-Programme wie Suchmaschinen darauf verweisen, dass menschliche Handarbeit der maschinellen Automatisierung zumindest in Bezug auf die Suchmaschineoptimierung überlegen ist.

Merken

Merken

Ehe-man-n-es-sich-versieht

Ehe-man-n-es-sich-versieht

Eine Beziehung, die in einer Ehe mündet, kann etwas Wunderbares sein. Sie verleitet einen Menschen dazu, Dinge zu tun, die er sonst nicht tun würde. Liebe macht blind und sie lässt einen den Blick für die Vernunft schnell verlieren. Wie bei allem im Leben hat jede Medaille jedoch zwei Seiten und aus Liebe kann sehr schnell Hass werden.

Wie sehr sich Menschen doch verändern können und was letztlich passiert, wenn eine Trennung nicht mehr so einfach ist, ist der zentrale Gegenstand dieser Geschichte. Zwei Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, gehen gemeinsam einen Weg. Eine satirisch humorvolle Betrachtung eines Albtraums!

Link: http://www.fryswelt.de/Ehe-man-n-es-sich-versieht

Leseprobe

„Bereits nach kurzer Zeit zog meine Dame in meine Wohnung ein, was für mich extreme Veränderungen mit sich brachte. Meine geliebte Zimmerpflanze „Sparkey“, welche ich zwar nicht regelmäßig gegossen habe, die jedoch den Gang nach Canossa mehr als einmal überlebt hatte, musste weichen! Nun gut, Pflanze eingetauscht gegen eine Dame, da überlegt man(n) nicht lange – mach´s gut Sparkey! Die Dame ist allergisch gegen Dich und Du hast mir niemals essen gekocht oder mir gesagt dass Du mich liebst – jeder Weg ist irgendwann einmal zu Ende. Im Nachhinein haben mir viele Freunde bedauerlicherweise bescheinigt, dass es nicht nur meine Wohnung war, welche Veränderungen zeigten.“

Kredit mit negativer Schufa

Kredit mit negativer Schufa

Einen Kredit mit negativer Schufa gibt es durchaus. In diesem Internetportal, das sich auf Finanzen und Kredite spezialisiert hat, bekommen Sie diese Möglichkeit.

Einen Kredit mit negativer Schufa erhält an unter bestimmten Voraussetzungen. Sie sollten einen festen Wohnsitz in Deutschland haben, mindestens 18 Jahre alt sein und ein regelmäßiges Einkommen nachweisen können. Mit diesen Voraussetzungen können Sie auf jeden Fall einen Antrag stellen.

Hier der Link zum Portal:  schnelle Kreditanfrage

Linkbuilding 2014: Ungeliebt, aber weiterhin notwendig

Linkbuilding 2014: Ungeliebt, aber weiterhin notwendig

Linkbuilding 2014: Ungeliebt, aber weiterhin notwendig

Linkbuilding 2014: Ungeliebt, aber weiterhin notwendig

Seien wir mal ehrlich: Linkbuilding macht nicht besonders viel Spaß, ist nicht besonders einfach und ist auch nicht gerade günstig, wenn man’s denn richtig macht. Doch auch im kommenden Jahr heißt es: Ohne ein gutes Linkbuilding ist eine gute SEO-Arbeit kaum möglich! Die Parameter einer guten und durchschlagskräftigen SEO-Strategie haben sich in den zurückliegenden Monaten zwar stark gewandelt (Stichwort: Content mit Mehrwert), doch entgegen vieler Meinungen, wonach Links kaum noch eine Rolle spielen, ist die Link-Arbeit nach wie vor eine der Grundpfeiler von gutem SEO. Die Mär, wonach Linkbuilding nicht mehr zielführend ist, beruht oft entweder auf einem Wunschdenken oder schlichtweg auf Furcht.

Wunsch als Vater des Gedankens

Diejenigen, die mit dieser Arbeit zunehmend Probleme bekommen, haben in der Regel erkannt, dass hier spätestens seit dem letzten Pinguin-Update nicht nur deutliche mehr Geld investiert werden muss, sondern auch viel mehr Zeit. Google macht der schlechten Link-Struktur in der Tat den Garaus und beginnt damit, zahlreichen Tauschbörsen auch juristisch an den Kragen zu gehen (s. zuletzt Frankreich). Wer sich hier bedient hat, und womöglich einen Grundpfeiler seiner SEO-Arbeit legte, hat in der Tat ein Problem, dass im ungünstigsten Fall nicht so ohne weiteres zu beheben sein dürfte. Selbst teuer eingekaufte Links sind kein Erfolgsgarant mehr und können im Nachhinein zu einer Gefahr werden.

Was bleibt ist also ein Linkaufbau, der einem „echten“ natürlichen Aufbau immer näher kommt. Wer dieses bewerkstelligen will, kann dieses nicht mehr mit dem Zeitaufwand betreiben, der zuvor für das Linkbuilding aufgewendet wurde. Wer bei seinen Projekten das Arbeitstempo auf gleichem Niveau halten will, kommt nicht umher, die Aufgaben auf mehrere Personen zu verteilen. Hat man dieses tatsächlich vor, bleibt oft nur die Vergrößerung des SEO-Teams (womit wir wieder beim Faktor Geld wären). Ebenfalls ordentlich ins Geld gehen wirklich gute eingekaufte Links, die auch aktuelle Projekte prima stärken.

Angst erschwert rationales Planen und Handeln

Diejenigen, die die harte Gangart von Google fürchten und deswegen ein Ende des Linkbuildings prophezeien, verkennen wiederum, dass ein natürliches Link-Umfeld von Google nach wie vor gewünscht wird. Ein unnatürlicher Aufbau wird heute zwar ungleich härter bestraft als noch vor ein paar Monaten, doch ändert dieses nichts an der Tatsache, dass ein gutes Link-Umfeld ein echter Ranking-Faktor ist.

Google will bei der Suche nach dem Mehrwert für seine User nicht nur wertigen Content sehen, sondern auch weiterhin die Meinung der Community berücksichtigen. Hier sind Links für Google nach wie vor ein starker Hinweis, ebenso wie es Besucherzahlen sind. Aus Angst vor einer Abstrafung nun auf Linkbuilding zu verzichten, ist sicherlich der falsche Weg und führt über kurz oder lang in eine Sackgasse.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass die SEO-Arbeit generell deutlich aufwendiger und komplexer geworden ist. SEO-Agenturen, die eigene Grafik- und Textabteilungen unterhalten, sind hier gegenüber einzelnen SEOs klar im Vorteil. In der Gefahr liegt allerdings auch eine Chance, denn die harten Anforderungen werden den Markt künftig noch weiter ausdünnen. Wer hier kreativ ist oder schlichtweg die Man- und/oder Money-Power hat, kann im Vergleich zur Konkurrenz wirklich gute Ergebnisse abliefern. Demnach ist Linkbuilding 2014: Ungeliebt, aber weiterhin notwendig!

Gastartikel – wir haben wieder Plätze frei

Gastartikel - wir haben wieder Plätze frei

Gastartikel – wir haben wieder Plätze frei

Ab sofort haben wir wieder gute Plätze für interessante Gastartikel frei. Falls es die notwendige Kategorie für die Platzierung deines Gastartikels noch nicht gibt, legen wir diese gerne für dich an. Mit mehr als 300 Besuchern pro Tag und sehr vielen interessierten Lesern bilden wir das geeignete Forum für wichtige Meldungen oder neue Produkte.

Auch wenn du ein neues Produkt auf den Markt bringen willst, können wir die erste Seite sein, die davon berichtet. Wenn dein Produkt noch nicht getestet wurde, und du Partner für einen Produkttest suchst, setze dich einfach mit uns in Verbindungen. Wir haben das Netzwerk um dich mit den passenden Partnern zu verbinden und dir den optimalen Start zu ermöglichen.

Wichtig ist, daß es sich um einen Artikel handelt, der sonst noch auf keiner Webseite bisher veröffentlich wurde und auch nicht wird (Thema: doppelter Kontent). Je besser ein solcher Gastartikel geschrieben ist, desto eher bekommt man selbst über den Link auch wieder Besucher zurück. Für solche Artikel haben wir immer wieder Plätze frei. Schreib uns einfach eine E-Mail und wir werden uns mit dir in Verbindung setzen. Ausserdem bekommst du ja für deinen tollen Artikel auch einen guten Backlink.

Du kannst auch deine private Webseite vorstellen, wenn du das möchtest. Beschreibe deine Seite aber bitte so neutral wieder nur möglich, denn beurteilen soll sie ja dann der neue Besucher. Man kann eine Webseite interessant beschreiben, ohne jedoch zu sehr die Werbetrommel zu rühren, denn übertriebene Werbung kann auch ganz schön nach hinten losgehen.

Gastartikel – wir haben wieder Plätze frei!

Dienstkleidung, Berufsbekleidung, Arbeitskleidung und Sicherheitskleidung

TEWI Fulda – Ihr Ausstatter und Hersteller für Arbeitskleidung, Dienstkleidung, Berufsbekleidung, Sicherheitskleidung und Corporate Fashion. Unsere Kunden stellen an Dienstkleidung ganz besondere Anforderungen die wir als Maßstab setzen. Hierbei grenzen unsere Kunden die gestellten Anforderungen gegenüber der Berufskleidung deutlich ab.